Wie erhält man Featured Snippets?

Featured Snippets bezeichnen Suchergebnisse, die eine direkte Antwort auf eine eingegebene Suchanfrage liefern. Was es mit Featured Snippets auf sich hat, wie man sie am besten erstellt, welche Formen es gibt und wie Featured Snippets zu bewerten sind, das erklären wir in diesem Artikel.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Featured Snippet – die neue Position 1

Im Januar 2020 hat Google das Featured Snippet, wenn es denn eines in der Suchergebnisseite (Search Engine Result Page ) gibt, als neue Position eins erklärt. Featured Snippets können Deinen Traffic stärken oder aber auch für ein No-Click sorgen, da Google die Frage selber beantwortet und der Nutzer nicht mehr auf das Ergebnis zu klicken braucht. Das bedeutet der Traffic würde durch die Position eins nicht unbedingt steigen. Daher scheiden sich in der Bewertung von Featured Snippets (dt. hervorgehobene Schnipsel) sich die Geister in der SEO-Szene.

Featured Snippets werden dem Nutzer in einer hervorgehobenen Box noch vor den anderen organischen Suchtreffern angezeigt, sodass sie sich auf der neuen Position eins befinden. Mit dieser Maßnahme möchte Google seinen Nutzern ein möglichst schnelles Ergebnis bieten. Sobald Google eine Frage zu einem Begriff oder einem Sachverhalt vermutet, versucht die Suchmaschine auf schnellstem Wege eine konkrete Antwort zu liefern. Dabei werden häufig Featured Snippets mit Informationen von Websites anhand von Textbausteinen, Bildern, Videos, Listen und Tabellen erzeugt. Der größte Vorteil eines Featured Snippets ist die erhöhte Sichtbarkeit, die häufig mit einer Erhöhung der Klickrate einhergehen kann. Genauso kann ein Featured Snippet als langfristiges Ergebnis die Stärke und Sichtbarkeit einer Website bzw. Brand erhöhen. Denn Google hat ein Keyword bzw. bestimmte Inhalte mit einer Brand und der dazugehörigen Website in Verbindung gesetzt. Das erhöht die Chancen der Brand, für ähnliche Keywords gute Rankings zu erzielen.

Wie kann man Featured Snippets erstellen?

Aktiv kann man das Erstellen einer Featured Snippet Box nicht beeinflussen. Trotzdem gibt es ein paar Tipps, die genutzt werden können, um eine Generierung zu begünstigen:

  • Top-Rankings: Top-Rankings: Google bezieht die meisten Informationen aus den Top-Rankings der organischen Suchergebnisse und das Featured Snippet bekleidet Position eins. Hierfür ist eine gute On- und Offpage Optimierung hilfreich.
  • Gute Antworten liefern: Kurze, knackige Antworten finden von Google mehr Beachtung, dabei sollte eine Wortanzahl von 50 Wörtern nicht überschritten werden. Zudem ist es ein Vorteil, die Frage gleich in die Überschrift zu integrieren. Zudem ist es ein Vorteil, die Frage gleich in die Überschrift zu integrieren, Keywords zu verwenden und als H-Überschrift im HTML-Quelltext auszuzeichnen.
  • Listen und Tabellen: Google greift gerne auf Inhalte, die aus Listen und Tabellen bestehen zurück. Dabei müssen diese nicht unbedingt mit einem Markup gekennzeichnet werden.

Sollte ein angezeigtes Snippet einmal unerwünscht sein, besteht die Möglichkeit dieses zu deaktivieren. Dafür wird im Header folgende Zeile integriert:

Aber Achtung: Google entfernt damit auch gleichzeitig Rich Snippets zur betroffenen Seite in den Suchergebnissen.

Kompetente SEO-Beratung benötigt?
  • SEO mit Leidenschaft​: Wir kämpfen täglich für bessere Rankings Deiner Webseite bei Google & Co.
  • Stetige Kommunikation​: In regelmäßigen Telefonterminen und Meetings bleibst Du im Austausch mit uns.
  • Volle Transparenz​: Du wirst selbstverständlich über jeden Schritt informiert, den wir für Dich tun.
  • Die besten Tools​: Du profitierst von den besten SEO Tools, die wir für Dich einsetzen.
  • Regelmäßige Fortbildung​: Durch regelmäßige SEO-Schulungen sind wir für Dich immer auf dem Laufenden.

Welche Formen von Featured Snippets gibt es?

Featured Snippets können in verschiedenen Formen und Kombinationen von Google in den Suchergebnissen dargestellt werden. Hierzu gehören:

Textform

Bei der Textform zieht Google wichtige Informationen (einzelne Wörter und komplette Sätze) aus Textelementen einer Webseite. Diese können auch mit Bildmaterial dargestellt werden, welches nicht von der gleichen Webseite stammen muss. Diese Darstellungsform kommt besonders häufig vor – hier ein Beispiel:

Featured Snipped in Textform

Listen und Tabellen

Featured Snippets beinhalten auch häufig Listen und Tabellen. In dieser Art von Snippet verwendet Google die Tabellen oder Listen, Spalten einer Zielseite in den Suchergebnissen, darunter fallen zum Beispiel Top-Listen:

Featured Snippet in Listenform

Featured Video Snippet

Eher selten und meist Youtube vorbehalten ist die Darstellung eines Videos in einem Featured Snippet. In dieser Form antwortet Google an erster Stelle mit einem Video auf die Suchanfrage:

Featured Snippet mit Video-Einbindung

Was ist der Unterschied von Featured Snippets zu Rich Snippets?

Im Gegensatz zu den Featured Snippets sind Rich Snippets kleine Textelemente, welche verschiedene Bestandteile wie Bewertungen, Preisangaben und Events direkt in die organischen Suchtreffer integrieren. Rich Snippets sorgen dafür, dass ein Suchergebnis prominenter und ausführlicher dargestellt wird – was letztlich Deine Sichtbarkeit in der SERP stärkt. Dabei beziehen sie ihre Informationen aus strukturierten Daten. Featured Snippet werden über den organischen Suchtreffern dargestellt und können ihre Informationen aus verschiedenen Quellen beziehen.

Rich Snippets mit strukturierten Daten

Im Gegensatz zu den Featured Snippets sind Rich Snippets kleine Textelemente, welche verschiedene Bestandteile wie Bewertungen, Preisangaben und Events direkt in die organischen Suchtreffer integrieren. Dabei beziehen sie ihre Informationen aus strukturierten Daten. Featured Snippets werden über den organischen Suchtreffern dargestellt und können ihre Informationen aus verschiedenen Quellen beziehen.

Was ist die “Nutzer fragen auch”-Box?

Mittlerweile zeigt Google immer häufiger auch eine „Nutzer fragen auch“-Box mit passenden Fragen, die wiederum durch Featured Snippets beantwortet werden. Diese basieren auf Suchanfragen, die darunter ebenfalls angeklickt werden können. Je mehr Fragen man anklickt, desto mehr weitere Fragen und Ergebnisse bietet Google an:

„Nutzer fragten auch“ oder „People also asked“ (PAA)

Ausblick: Sind Featured Snippets überbewertet?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Für Onlineshops lohnen sich Featured Snippets kaum noch. Für Ratgeber-Inhalte können Featured Snippets weiterhin ein spannender Optimierungsansatz sein. Wer mit dem Featured Snippet ein Ranking auf Position eins hat, erhält eventuell weniger Klicks als der Zweitplatzierte. Denn das Featured Snippet bietet die Antwort ggf. direkt in der SERP und mit dem Google Update im Januar 2020 erhält die URL, die das Featured Snippet bereit stellt, kein weiteres Ranking auf der SERP. Das war vor dem Update noch der Fall: Das Featured Snippet bekleidete “Ranking Null” und die URL erhielt einen weiteren Platz in der SERP.

Damit ist es nun vorbei und der an Position eins Platzierte kann an Klicks einbußen, weil er direkt die Antwort liefert und nur noch eine Position einnimmt. Gleichzeitig ist die CTR auf der Position eins meist die höchste wodurch auch die Klickzahlen steigen. Mit Tools wie Sistrix und Semrush kann man sich anzeigen lassen, ob man bereits Featured Snippets hat und anhand der Google Search Console überprüfen, wie sie dort CTR und Klickzahlen beeinflussen. Die Optimierung für ein Featured Snippet sollte daher sehr gezielt und in eine SEO-Strategie eingebettet vorgenommen werden. Für den Aufbau eines Youtube-Channels kann es ebenfalls sehr spannend sein, eines der seltenen Featured Video Snippets zu erobern.

Ansprechpartner
Geschäftsführer
Christian B. Schmidt

Christian optimiert seit 1998 Websites und berät Unternehmen seit 2005 im Online Marketing. Als Geschäftsführer der Agentur verantwortet er Marketing und Vertrieb. Gerne beantwortet er Fragen und sendet weitere Informationen zu.