Content Marketing Agentur

SEO-Driven Content Marketing aus Berlin


Content ist King. Dabei geht es jedoch längst nicht mehr um die Keyword-Dichte oder andere Formeln. KPI für guten Content sind positive Nutzersignale. Guter Content ist auch die Voraussetzung, um weiterhin gute Backlinks zu erhalten ohne dafür bezahlen zu müssen. Content Seeding ist der Weg, um Linkgeber zu erreichen, die nicht jeden Wettbewerber auch einfach gegen Geld verlinken.

Der beste Content für die Zielgruppe

So entsteht der beste SEO ContentWir erstellen den besten Content für die Zielgruppe, um von dieser in den Suchmaschinen gefunden zu werden. Dabei ermitteln wir in einem strukturierten Prozess die Interessen, Fragen und Bedürfnisse der Zielgruppe und schaffen mit diesem Wissen den besten Content für sie.

Was bedeutet bester Content?

Lange konnte man schnell gute Ergebnisse mit Textwüsten erreichen, die oft sogar vor dem Leser versteckt wurden. Google versteht heute jedoch viel besser, welche Inhalte vom Leser tatschlich gelesen werden und diesem einen Mehrwert bringen. Wir erstellen solche lesenswerten Inhalte.

Holistischer Content gewinnt

Searchmetrics hat im Rahmen seiner jährlichen Studie die Rankingfaktoren untersucht. Gegenüber dem Vorjahr hat die Wortanzahl in HTML-Dokumenten zugenommen, die in den Top-30 bei Google erscheinen. Die Korrelation ist gegenüber 2014 gesunken, da längere Texte zum Standard wurden.

Das richtige Verhältnis zwischen Inhalten und Backlinks

Gezielter Linkaufbau für SEOJede Website verfügt bei Google über ein gewisses Crawling-Budget, das sich nach der Relevanz der Domain richtet. Viele Unterseiten helfen daher nicht immer viel. Vielmehr muss das richtige Gleichgewicht gefunden und auch in die Stärkung der Domain über relevante Backlinks investiert werden.

Warum brauchen wir gute Backlinks?

„Wir benutzen Links weiterhin. Links sind sehr wichtig. Linkspam suchen wir schon und finden auch sehr viel.“ John Müller, Webmaster Trends Analyst @ Google

Viele Rankingfaktoren beziehen sich auf Backlinks

Bei der Bewertung einer Webseite greift Google auf eine Vielzahl an Faktoren zurück. Die meisten davon sind bekannt und 48 der rund 200 bekannten Ranking-Faktoren basieren auf rein Backlinks. Hinzukommen negative Einflussfaktoren durch Linkspam.

Zwar kennen wir die genaue Gewichtung der Faktoren nicht. Dennoch lässt sich anhand der großen Menge der sich rein auf Backlinks beziehenden Faktoren eine gewisse Wichtigkeit ableiten.

Studie bestätigt die Relevanz von Backlinks

Moz befragte 150 Experten nach den Einflussfaktoren bei der Bewertung durch Google. Jeder Faktor konnte auf einer Skala von 1 (nicht relevant) bis 10 (sehr relevant) bewertet werden.

Das Ergebnis zeigt: Nach Meinung internationaler Experten sind Backlinks auch weiterhin der wichtigste Einflussfaktor bei der Suchmaschinenoptimierung.

Unsere Vorgehensweise für maximalen SEO Erfolg

Wir gehen beim SEO-Driven Content Marketing nach einer mehrstufigen Vorgehensweise vor:

  1. Wir erstellen auf Basis von Keyword-Recherche und W-Fragen Content mit mind. 500 Wörtern in einem Dokument.
  2. Anschließend erweitern wir das Dokument auf mind. 1.000 Wörter durch die Beantwortung häufiger Nutzerfragen.
  3. Im dritten Schritt ergänzen wir die Texte um visuelle Elemente wie Infografiken, damit der Content zum Teilen anregt.
  4. Zu guter Letzt wird die Verbreitung des Dokuments durch gezieltes Content Seeding in der Zielgruppe unterstützt.

Im Ergebnis erreichen wir den maximalen Effekt für SEO und generieren zusätzliche Reichweite sowie direkten Traffic.

Basic Content: Die Grundlage für SEO

Keyword-Recherche

Wir führen für ein vorgegebenes Thema eine Keyword-Recherche durch, um die Nachfrageseite von Beginn an in die Content-Erstellung einfließen zu lassen. Die Keyword-Recherche beinhaltet die Auswahl relevanter Begriffe zum Thema, die häufig gesucht werden, um das Dokument weiter zu untergliedern.

W-Fragen

Die Keyword-Recherche wird ergänzt durch passende W-Fragen (Wer, Wie, Was etc.), die in diesem Zusammenhang Sinn machen. Somit nehmen wir beim Verfassen der Texte bereits von Beginn an die Nutzersicht ein und verfassen einen sinnvollen Text für die Leser, die nach den oben identifizierten Keywords suchen.

Ein relevantes Dokument mit mind. 500 Wörtern

Als Ergebnis erhalten Sie von uns ein strukturiertes Textdokument, das von der Nachfrage aus Nutzersicht denkend verfasst wurde und nach unserer Erfahrung bei entsprechender internen Verlinkung schnell erste Rankings zu den relevanten Keywords erzielt.

Advanced Content: Auf die Nutzerfragen eingehen

Vom Basic zum Advanced Content

Wir bauen auf dem Basis Content auf, der von der Nachfrage aus Nutzersicht denkend verfasst wurde und nach unserer Erfahrung bei entsprechender internen Verlinkung bereits erste Rankings zu den relevanten Keywords erzielte.

Nutzerfragen (FAQ)

Um den Basic Content zu erweitern, recherchieren wir in entsprechenden Foren etc. konkrete häufig vorkommende Fragen der Nutzer zum gegebenen Thema. Durch die Beantwortung dieser Nutzerfragen in unserem erweiterten Text bieten wird noch mehr konkreten Nutzen für die Leser.

Ein relevantes Dokument mit mind. 1.000 Wörtern

Der Advanced Content ist durch diese Vorgehensweise noch relevanter und umfangreicher, als der Basic Content. Das Textdokument umfasst jetzt mindestens 1.000 Wörter und erzielt unserer Erfahrung nach bei entsprechend interner Verlinkung erste Top Rankings zu relevanten Keywords und zunehmend weitere Rankings zu verwandten Longtail-Keywords.

Shareable Content: Den Content „sexy“ machen

Vom Advanced zum Shareable Content

Als Grundlage dient der Advanced Content, der bereits mindestens 1.000 Wörter umfasst. Nach unserer Erfahrung und mit entsprechender interner Verlinkung konnten hiermit bereits erste Top Rankings zu relevanten Keywords und zunehmend weitere Rankings zu verwandten Longtail-Keywords erzielt werden.

Visuelle Elemente

Damit die Inhalte häufiger geteilt werden, müssen sie visuell aufbereitet werden. Dies kann in Form einer Infografik, eines Erklärvideos, einer Checkliste zum Download oder anderer geeigneter Medien geschehen. Diese können dann auch anderen Websites zur Verwendung gegen Quellverweis angeboten werden. Das visuelle Element komprimiert die wichtigsten Inhalte unseres Dokuments so, dass sie schnell erfasst werden können. Gleichzeitig hebt sich die visuelle Darstellung so vom üblichen Text ab, dass das Dokument noch attraktiver für die Leser wird.

Ein Dokument mit mind. einem Visual

Der Sharable Content erfüllt unseren Anspruch eines der besten Dokumente zum vorgegebenen Thema für die Zielgruppe zu sein. Es erzeugt positive Nutzersignale, wird von Lesern überdurchschnittlich häufig geteilt, erhält evtl. schon erste organische Backlinks und erzielt mittelfristig einige Top Rankings und viele Longtail-Keyword-Rankings.

Content Seeding: Die Weiterverbreitung ankurbeln

Vom Shareable Content zum Content Seeding

Der Sharable Content ist eines der besten Dokumente zum Thema für die Zielgruppe und erzielt bereits positive Nutzersignale und erste organisch Verlinkungen in sozialen Netzwerken oder sogar auf anderen Websites.

Content Seeding

Der Shareable Content wurde konsequent für die Zielgruppe verfasst, visuell aufbereitet und kommt bereits bei Lesern gut an. Der beste Zeitpunkt, um die Weiterverbreitung durch gezieltes Content Seeding zu fördern. Dabei sprechen wir Multiplikatoren, Influencer, Websitebetreiber und ggf. auch Journalisten an, um sie auf das Dokument hinzuweisen und ihnen die Verwendung unseres visuellen Elements anzubieten. Dabei gehen wir individuell auf die potenziellen Linkgeber ein. Nur ein optimaler Match zwischen Content, Seeding-Story und Zielgruppe ergeben mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Verlinkung.

Ein Dokument mit mind. drei direkten Backlinks

Dieser Prozess ist sehr aufwändig, bringt aber Verlinkungen hervor, die nicht mit einfachen Mitteln von Wettbewerbern nachzustellen sind. Ein weiterer Nebeneffekt sind weitere Social Sharings, die ebenfalls für direkten Traffic sorgen. So sichert das gezielte Seeding des Shareable Contents einen wichtigen Vorteil im Wettbewerb um relevante Rankings und hochwertigen Traffic. Unsere Erfahrung zeigt, dass wir in der Regel direkte Backlinks von mindestens drei unterschiedlichen Domains auf den Shareable Content erhalten. Diese organischen Links sorgen für einen zusätzlichen Schub sowohl bei den Top Rankings, als auch im Longtail.


Haben Sie noch Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.