Interview mit Sebastian Breidert von PPRO Financial

Unsere Interview-Reihe mit SEO-Experten setzen wir mit Sebastian Breidert fort, der bei PPRO Group als Head of Digital Marketing und Analytics für den SEO-Bereich verantwortlich ist. Eine „proaktive Beratung“ erwartet Sebastian von einer SEO-Agentur. Was er darunter versteht und wie er die Dienstleister im SEO-Bereich auswählt können Sie jetzt unten lesen.

Erfahren Sie, wie wir mit SEO-Driven Content Marketing die Sichtbarkeit unseres Kunden in nur einem Jahr verzehnfachten. Jetzt zur Case Study wechseln

Welche Aufgaben hast Du als SEO-Verantwortlicher?

Sebastian Breidert von PPRO Group
Sebastian Breidert von PPRO Group

Zu meinen Aufgaben zählt die Kontinuierliche Verbesserung des Nutzererlebnisses für Website Besucher, insbesondere für Besucher über unbezahlte Ergebnisse in Suchmaschinen, durch technische, architektonische und linguistische Verbesserung der Website.

Welchen Stellenwert hat SEO in Deinem Unternehmen?

Im Vergleich zu anderen (Performance) Kanälen nicht den höchsten Stellenwert, dennoch wichtig.

Welche Trends in der Suchmaschinenoptimierung siehst Du oder was hat sich geändert?

Es gilt weiterhin, für Menschen und nicht für Bots zu optimieren. Siehe 1. Bots werden natürlich besser.

Arbeitest Du mit einer SEO-Agentur, Freelancern oder einem Inhouse-Team zusammen?

Meistens auf unser Inhouse- Team, für Sparring setzten wir auf eine Agentur.

Worauf achtest Du bei der Auswahl eines Dienstleisters im SEO-Bereich?

Vor allem achte ich auf die Reputation des Unternehmens, die Reputation und Auftreten des oder der Ansprechpartner/s. Außerdem die Führung durch Fachexperten oder Account Manager, Verständnis für mein Unternehmen (mein Produkt, meinen Markt). Des weiteren ist auch die  Herangehensweisen undPragmatismus des Dienstleisters ausschlaggebend für meine Auswahl.

Welche Leistungen erwartest Du von einer SEO-Agentur?

Das Entwickeln von Verständnis für Unternehmen, Produkt/e, Markt. Sowie aktives Monitoring und Entwickeln von Ideen – eine sogenannte „proaktive Beratung“. Fachkompetenz insbesondere in Bezug auf die Realisierbarkeit von Ideen und Cost-Benefit Priorisierung einzelner Maßnahmen im Wettbewerbskontext, Wissenstransfer und Transparenz. Außerdem eine faire und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Unternehmen. Weiterhin natürlich den Blick über den Tellerrand, ein Mindestmaß and Know-How in verwandten Themengebieten.

Findest Du es sinnvoll mehrere SEO-Dienstleister gleichzeitig zu beauftragen (bspw. On- und Offpage getrennt)?

Stark abhängig von der individuellen Situation, mind. Audits von Dritten können aber regelmäßig hilfreich sein.

Wie misst Du den Erfolg von SEO und/oder Deiner SEO-Agentur?

Im Wesentlichen der direkt erzielte Umsatz/Deckungsbeitrag über den „Kanal SEO“.

Wann erwartest Du erste Erfolge einer Suchmaschinenoptimierung?

Stark abhängig von der individuellen Situation, aber nach der Umsetzung entsprechender Maßnahmen sollten sich nach kurzer Zeit zumindest geringe Effekte bereits zeigen.

Wie legst Du das Budget für SEO fest — was darf SEO kosten?

Stark abhängig von Situation und Ressourcen, ROI muss natürlich positiv sein.

Danke für das spannende Interview. Weitere folgen in Kürze!


Verzehnfachung der Sichtbarkeit in einem Jahr

Erfahren Sie, wie wir mit SEO-Driven Content Marketing die Sichtbarkeit unseres Kunden in nur einem Jahr verzehnfachten.

discavo sistrix verlauf 2015

Noch keine Kommentare.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar *

Name
E-Mail *
Website